Dimrill Dale

Dimrill Dale
http://maps.secondlife.com/secondlife/Dimrill%20Dale/226/122/22

Ankunft: Weggabelung, Information zur SIM und zu den erheblichen kosten für die 11 SIMs
Nach dem ich Angekommen war und alles gerezzt war, habe ich mich erst einmal an Ort und
Stelle umgesehen und meine ersten Fotos geschossen.
Der Musik Stream der auf dem Land liegt lädt dazu eine die Seele dahin gleiten zu lassen.

Grunge film frameGrunge film frameGrunge film frame

So habe ich meine Wanderung in südliche Richtung begonnen. Zunächst ging es über eine
überdachte Brücke, mit vielen Details von Texturen Licht und Schatten,
untermalt wurden meine Eindrücke von Priscilla Paris – Girls Were Made to Take Care of Boys.

Grunge film frame

Als ich nach ein paar Schritten von der Brücke weg war sah ich auf der linken Seite
einen Radverleih (Rezzer) ich nutzte natürlich diesen Service. Ich war gerade mal 50 Meter
gefahren kam der SIM Übergang wir kennen das alle von anderen Fahrzeugen dies ist immer
ein kritischer Punkt. Ich war erstaunt wie gut das Rad den SIM Übergang gemeistert hatte.

Grunge film frame

Für kleine Hügel empfehle ich den 2ten Gang beim Rad einzulegen (Bildtaste hoch) für
Stopps einfach Cursortaste zurück drücken und man steht fast sofort. Als ich an die zweite
kleine Brücke kam sang Tiziano Ferro – L’ultima notte al mondo und ich genoss den
herrlichen Ausblick.

Grunge film frame

Nach der kleinen Brücke bog ich an der Gabelung in westliche Richtung ab auf eine
Landsenke zukommend die ich schon von der Brücke aus gesehen hatte. Ich kam dann bei
einem kleinen Fluss vorbei und steuerte auf einen See zu dort stellt ich mein Rad ab
(Vorsicht wenn ihr absteigt ist das Rad weg) und ging zu Fuß weiter an den See.
Als ich einen Moment am Seeufer saß bemerkte ich eine Marderfamilie beim spielen.
Ich nehmte mich bei BBC Concert Orchestra – `E lucevan le stelle` zurück und genoss das Leben.

Grunge film frameGrunge film frameGrunge film frame
Überall auf etwas größeren Flächen stehen Couple´s Dance Geber sie sehen aus wie Blumen,
ich fand es eine wirklich nette Idee nicht immer diese bunten Kugeln. Da ich in meinem
Inventar ein S Haras – Black horse ( Classic ) habe und die SIM wirklich dazu einlädt
zog ich mein Pferd an und machte mich zu Pferd weiter auf den Weg. Mein Ritt wurde von
Jane Monheit – Like A Lover untermalt besser konnte es doch nicht passen. Haras führte mich
in östlicher Richtung am Seeufer vorbei.

Grunge film frameGrunge film frame
Dann spielte Paul Weston – Shane und ich dachte an die alten Western Filme. Ich blieb fast
immer auf dem Weg und wurde so zurück an die kleine Brücke geführt und überquerte die
Brücke bog dann nach recht in Richtung Osten ab. Was mich hier auf der SIM begeistert
hatte sind die leibvollen kleinen Details die immer wieder wie zufällig erscheinen.

Grunge film frameGrunge film frameGrunge film frame
Als dann die Dämmerung herein brach kam ich an diesen Idyllischen Platz es erinnert sehr an
unsere kleine Farm… sagt selbst wenn ihr euch das Foto anseht. Und wieder waren es die
vielen Details die mich begeistert haben. Abschließend möchte ich sagen hierher komme ich
sicher wieder.

 

Grunge film frameGrunge film frameGrunge film frameGrunge film frame

Fazit Umgebung sehr gut gemacht, Musik passt perfekt zu der Stimmung die von der SIM
optisch auf einen wirkt, dieser SIM Verbund ist mehr als eine Reise wert.

Grunge film frame
Bericht und Fotos by Janett Felisimo